Du studierst gerade Elektrotechnik im Bachelor oder Master und möchtest deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch ein Praktikum steigern? In diesem Ratgeber zeigen wir dir wie du das perfekte Praktikum für dein Elektrotechnik-Studium finden kannst und was du bei der Wahl beachten solltest. Außerdem zeigen wir dir ein neuartiges Online Praktikum Konzept, welches du auch wunderbar neben deinem Studium absolvieren kannst.

Das Elektrotechnik-Studium ist einer der am häufigsten vorkommenden Studiengänge im Bereich der Ingenieurwissenschaften an deutschen Hochschulen. Es umfasst alle Prozesse, die Elektrizität erzeugen und übertragen, anwenden und verteilen. Insofern betrifft die Elektrotechnik heute so gut wie alle Lebensbereiche. Eine immer weitere Beeinflussung der Elektrotechnik findet allerdings auch durch die Informations- und Nachrichtentechnik statt. So verschwimmen die Grenzen zur Informatik zunehmend und es ergeben sich immer neue Schwerpunkte im Studium.

Praktikum Elektrotechnik: Wie finde ich den perfekten Praktikumsplatz?

Zugegeben, im Bereich der Elektrotechnik gibt es Praktikumsplätze wie Sand am Meer. Den Grund dafür kennst du ja bereits: Die Elektrotechnik spielt sowohl im Privatleben, als auch in der Industrie und der Wirtschaft eine wichtige Rolle. Der Bezug zur Informatik, zur Informations- und zur Nachrichtentechnik ist ebenfalls gegeben, sodass sich für dich als Student der Elektrotechnik durchaus auch andere Fachgebiete als Praktikumsplatz eignen.

In dieser enormen Vielfalt an Praktikumsplätzen ist es allerdings nicht immer ganz leicht, den Überblick zu behalten. Auf der anderen Seite stehen dir jedoch unglaublich viele Wege offen, sodass du deinen Praktikumsplatz nach deinen eigenen individuellen Anforderungen an diesen auswählen kannst. Die Frage ist also: Was erwartest du dir von deinem Praktikum in der Elektrotechnik? Welche Skills möchtest du erlernen oder vertiefen? Geht es dir nur um die fachlichen Kompetenzen, die du im Praktikum stärken kannst oder auch um deine persönlichen Fähigkeiten?

Für Studenten stellt sich außerhalb der Semesterferien natürlich auch die Frage danach, ob das Praktikum so mit dem Studium vereinbar ist. Schließlich wirst du die Universität regelmäßig für Veranstaltungen aufsuchen müssen – ein Praktikum in der Elektrotechnik, das deine komplette Zeit in Anspruch nimmt, wäre da nur kontraproduktiv.

Elektronik

Schon während des Studiums kannst du durch Praktika wertvolle Praxiserfahrung sammeln. Achte aber besonders darauf, dass der Praktikumsplatz auch zu dir passt und dir die Kenntnisse vermittelt, die du brauchst. (Bildquelle: unsplash.com / Nicolas Thomas)

Der perfekte Praktikumsplatz für dich sollte somit in erster Linie mit deinen sonstigen Pflichten als Student vereinbar sein. Das heißt: Im besten Fall befindet sich der Ort des Praktikums dort, wo du wohnst und die meiste Zeit verbringst. Ideal ist, wenn sich der Betrieb, bei dem du dein Praktikum in der Elektrotechnik absolvierst, nach deinem Zeitplan richten kann. Natürlich wird das in der Elektrotechnik nicht immer möglich sein, da auch hier feste Zeitpläne gelten. Dennoch wäre es sinnvoll, sollten deine Vorlesungen vor allem vormittags stattfinden, dass das Praktikum den Nachmittag einnimmt.

Weiterhin spielt natürlich auch der fachliche Schwerpunkt des Praktikums eine wichtige Rolle. Vermutlich weißt du bereits, welcher Tätigkeit du nach dem Studium nachgehen möchtest. Deine Praktikumswahl sollte dementsprechend auch auf ein Tätigkeitsfeld fallen, das deinem Berufswunsch nahe kommt.

Bist du dir über deine Zukunftspläne hingegen noch nicht all zu sehr im Klaren, kann es natürlich auch von Vorteil sein, wenn du in die verschiedenen Berufsfelder „hineinschnupperst“ und dir selbst ein Bild davon machst, was am besten zu dir passt. Schließlich legst du dich mit einem Praktikum in der Elektrotechnik noch nicht fest und kannst es dennoch später im Lebenslauf deiner Bewerbung als fachliche Erfahrung einbringen.

Welche Bereiche gibt es im Bereich Elektrotechnik?

Bis vor einigen Jahrzehnten wurde die Elektrotechnik in zwei große Bereiche eingeteilt: die Starkstromtechnik und die Schwachstromtechnik. Heute handelt es sich bei der Starkstromtechnik jedoch um die Energie- und Antriebstechnik, bei der Schwachstromtechnik hingegen um die Nachrichtentechnik.

Inzwischen gliedert sich die Elektrotechnik im Allgemeinen in vier große Bereiche. Da wäre zum einen die allgemeine Elektrotechnik. Zum anderen die Energietechnik, die Informatik und die Informations- und Telekommunikationstechnik. Vermutlich ist es in der Zukunft mit diesen Bereichen noch lange nicht getan. Die Elektrotechnik entwickelt sich stetig weiter und so kommen immer weitere Tätigkeitsfelder auf Absolventen des Elektrotechnik-Studiums hinzu.

In der allgemeinen Elektrotechnik erwirbst du als Student ein breites Grundlagenwissen rund um die heutige Elektrotechnik. So wird dir Fachwissen im Bereich der Informatik, der Kommunikations-, der Regelungs- und der Energietechnik sowie der Elektronik vermittelt. Oft wirst du im Rahmen von Laborveranstaltungen experimentelle und praktische Probleme selbstständig lösen dürfen und weitere Praxiserfahrungen durch Exkursionen erleben.

Nach dem Studium bist du dann in der Lage, alle nötigen Anforderungen zu definieren, vorhandene Systeme und Komponenten auszuwählen und diese anschließend sowohl hinsichtlich der Hardware, als auch der Software konfigurieren können. Hinzu kommt, dass du ebenfalls Fehlfunktionen analysieren und anschließend beseitigen kannst.

Wie es der Name schon vermuten lässt, befasst du dich im Studium der Energietechnik mit dem Thema Energie. Zu den Hauptinhalten deines Studiums zählt es, Technologien nicht nur sicherer und effizienter, sondern auch umweltschonender zu gestalten. Natürlich darf auch der wirtschaftliche Faktor nicht vergessen werden. Die Technologien sollten am Ende nämlich auch der wirtschaftlichen Gewinnung, des Transports, der Speicherung und der Nutzung von Energie dienen.

Besonders zum heutigen Zeitpunkt kommt der Energietechnik eine enorme Bedeutung zu. Sie spielt für den Menschen und seine Umwelt eine bedeutende Rolle. Selbst in der Politik spielt die Energietechnik oft eine tragende Rolle. Schließlich ist gerade jetzt die Energienutzung mit nur knappen Ressourcen ein weitreichend und viel diskutiertes Thema in unserer Gesellschaft.

Zu den Studiengängen im Bereich der Elektrotechnik gepaart mit der Informatik zählen neben der „Elektrotechnik“ und der „Elektro- und Informationstechnik“ auch die „Elektro- und Luftfahrtechnik“, das „Integrated Circuit Design“ sowie die Nachrichtentechnik und die Mikroelektronik. Neben den Standardfächern Mathematik, angewandte Informatik und Physik spielen hier vor allem auch die Mechanik und die Werkstoffkunde, die technische Wärmelehre und die betriebswirtschaftlichen Grundlagen eine wichtige Rolle. Auch die Systemtheorie sowie Managementmethoden werden hier nicht außer Acht gelassen.

Nach dem Studium besteht im Bereich der Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt auf Informatik die Möglichkeit, neue Bauteile, Maschinen, Geräte und Systeme zu entwickeln, zu berechnen und schließlich auch zu konstruieren. Zum Aufgabenbereich zählt daher auch die Überwachung der Herstellung und der Montage, der Vernetzung und der Inbetriebnahme sowie der Instandhaltung. Auch im Bereich der Forschung und der Softwareproduktion sowie im Vertrieb und im Marketing wirst du mit einem solchen Studium einen Job finden können.

Befasst du dich in deinem Studium vorwiegend mit der Informations- und Telekommunikationstechnik, wirst du später kaum Probleme haben, einen Job zu finden. Das liegt einfach daran, dass du dich vor allem mit den neuen Technologien auseinandersetzen wirst, die unsere Art zu Arbeiten bereits revolutioniert haben und auch weiterhin eine wichtige Rolle für den Menschen einnehmen.

Wie stehen die Jobchancen nach meinem Elektrotechnik-Studium?

Die Jobchancen im Bereich der Elektrotechnik stehen, wie du wahrscheinlich schon vermutet hast, sehr gut. Zugleich musst du allerdings auch mit einer hohen Konkurrenz rechnen, da die Elektrotechnik bereits seit Jahren hoch im Kurs steht und es entsprechend viele Studenten in diesem Bereich gibt.

Wenn es daran geht, die ersten Bewerbungen zu schreiben und die ersten Bewerbungsgespräche zu absolvieren, wirst du merken, dass du mit etwas Berufserfahrung deutlich bessere Chancen hast, als Mitbewerber, die bisher keine praktischen Fähigkeiten erlernen konnten. Die beste Möglichkeit, neben dem Studium Erfahrungen zu sammeln, ist natürlich das Praktikum. Als Werksstudent oder als Absolvent eines dualen Studiums kannst du damit rechnen, dass du kaum Freizeit haben wirst. Das ist bei einem Praktikum der Elektrotechnik anders. Hier hast du die Möglichkeit, Studium, Freizeit und Berufsalltag miteinander zu vereinen und dir bereits vor dem eigentlichen Berufseinstieg eine gewisse Routine anzugewöhnen.

Welche Praktika bieten sich im Bereich Elektrotechnik an?

Im Bereich der Elektrotechnik bieten sich viele verschiedene Praktika an. So vielfältig das Studium selbst ist, so vielfältig sind auch die Praktikumsmöglichkeiten. Besonders gefragt sich Praktikanten derzeit in den folgenden Bereichen der Elektrotechnik.

Elektronikentwicklung

Im Praktikum im Bereich der Elektroentwicklung wirst du lernen, andere Fachbereiche des Unternehmens technisch zu unterstützen. Deine Aufgabe wird die Planung und die Konstruktion von Steuerungen, die Erstellung technischer Dokumentationen und die Programmierung sein. Je nach Unternehmen können hier natürlich noch einige weitere Aufgabenfelder auf dich warten.

Elektriker

Während eines Praktikums kannst du auch Bereiche kennenlernen, die nicht Teil deines Studiums sind. (Bildquelle: unsplash.com / Anton Dmitriev)

Qualitätsmanagement

Als Elektrotechniker bietet es sich für dich natürlich auch an, wenn du dich im Praktikum der Elektrotechnik auf das Qualitätsmanagement spezialisierst. Hier wirst du Prüfprogramme erstellen, Qualitätsprüfungen durchführen und Reklamationen bearbeiten, indem du die erforderlichen Dokumentationen erstellst. Auch die Einführung neuer Messsysteme und die Durchführung werkseigener Produktionskontrollen können neben vielen anderen zu deinen Aufgabenbereichen zählen.

Signalverarbeitung

In der Signalverarbeitung wirst du dich vor allem mit der Systementwicklung und der Risikoanalyse von Kommunikations- und Steuersystemen auseinandersetzen. Hinzu kommen entwicklungsbegleitende Securityanalysen, die Bewertung der bestehenden Sicherheitsarchitekturen, Risikobewertung und die Schwachstellenanalyse. Weiterhin kann auch die Definition und die Implementierung von Securityprozessen und Risikobewertungsprozessen in deinen Aufgabenbereich fallen.

Forschung und Entwicklung

Möchtest du Entwicklungsprojekte im Bereich von Hardware und Software eigenverantwortlich durchführen, ist ein Praktikum im Bereich von Forschung und Entwicklung genau das Richtige für dich. Hier wirst du im späteren Verlauf des Praktikums vermutlich die Möglichkeit haben, ein eigenes Projekt von der Konzeptionierung bis hin zur Serienreife zu betreuen. Zu Anfang wirst du hingegen vor allem das bestehende Entwickler- und Forschungsteam bei seiner Produktentwicklung unterstützen.

IT-Projektmanagement

Als Absolvent eines Elektrotechnik-Studiums kannst du dich durchaus auch auf ein Praktikum der Elektrotechnik im IT-Projektmanagement bewerben. Hier wirst du mit dem Auf- und Ausbau der Schnittstellen der Beschriftungsgeräte betraut sein. Auch die selbstständige Integration von Softwarebausteinen hin zu einem Gesamtbeschriftungssystem, die Erstellung von IT-Konzeptionen und die Testleitung von IT-technischen Lösungen wird jeweils ein Aufgabenbereich deines Praktikums sein.

Online Marketing

Für dich als angehender Elektrotechniker bestehen allerdings auch Chancen in Berufen, die du bis dato noch nicht auf dem Schirm hast. Nach deinem Studium wirst du dich hinreichend mit den technischen Gegebenheiten hinter den Kommunikationstechnologien auskennen. Warum also, solltest du dieses Wissen nicht auch nutzen und die Technologien aktiv nutzen? Im Bereich des Online Marketings bestehen heute sowie in der Zukunft glorreiche Verdienstaussichten, die nicht zu unterschätzen sind.

Mit einem Praktikum im Online Marketing wirst du mit all den Abläufen vertraut sein und nicht nur wissen, was Keywords und SEO sind, sondern auch in der Lage sein, Social Media und Co für deine Zwecke zu nutzen. Das geniale: Mit deinem Praktikum im Online Marketing wirst du nicht nur ein gesuchter Angestellter für viele Unternehmen, sondern hast auch gleichzeitig die Möglichkeit, dein eigener Chef zu werden.

Wann bietet sich ein Praktikum im Bereich Elektrotechnik an?

Praktika sind unerlässlich, wenn du in deinem späteren Berufsleben nicht von ganz unten anfangen möchtest. Die Frage, die sich vielen dabei stellt, ist jedoch, wann ein Praktikum in der Elektrotechnik am sinnvollsten ist. Klar ist: zu Beginn deines Studiums mag es von Vorteil sein, in einige Bereiche der Elektrotechnik „hineinzuschnuppern“. So kannst du deinen Schwerpunkt später ganz gezielt wählen.

In den folgenden Semestern bieten sich Praktika besonders an, da es nun nicht mehr nur darum geht, dass du die nötigen Noten erzielst, sondern auch erste Berufserfahrung sammelst. Damit das Praktikum der Elektrotechnik jedoch mit deinem Alltag als Student vereinbar ist, solltest du die moderne Technologie zu deinem Vorteil nutzen und dich auf ein Online Praktikum bewerben. Hier stehen die Chancen auf einen Praktikumsplatz nicht nur deutlich besser als im Industriebetrieb nebenan. Du wirst dich auch mit deutlich moderneren Themenbereichen auseinandersetzen können, die dein Studium selbst so nicht behandeln kann.

Vielleicht hast du deinen Bachelor oder Master ja aber auch schon (so gut wie) in der Tasche. Beim Thema Praktikum kannst du bis jetzt nur noch nicht viel vorweisen. Auch jetzt ist es noch nicht zu spät dafür. Ein Praktikum der Elektrotechnik gibt dir die Möglichkeit, das erste Jahr zwischen Studium und Berufseinstieg zu überbrücken und so dient es quasi als Gap-Year, in dem du dich orientieren kannst.

Fazit

Die Möglichkeiten für ein Praktikum der Elektrotechnik sind unglaublich vielseitig. Wichtig ist, dass du dich auf ein solches einlässt, um später, wenn es dann um den Berufseinstieg geht, mit praktischen Erfahrungen glänzen zu können. Neben den klassischen Berufen im Bereich der Elektrotechnik bietet sich speziell für dich aber auch ein Praktikum Elektrotechnik im Bereich des Online Marketings an. Hier kannst du deine Fähigkeiten in einem Zeitraum von zwölf Wochen unter Beweis stellen und neues dazu lernen.

Bildquelle: 123rf.com / 43608476